• Claus Schirmer

Der Heckradschlepper Beskydy im Einsatz

Die #Beskydy - Ein altes aber rüstiges Kraftpaket:


Am 7. Mai 2018 tauchte plötzlich am frühen Nachmittag der Schlepper Beskydy vor den Ferienappartements Elnbaussicht – Krippen auf. Er fuhr zügig und ungewöhnlich lautlos elbabwärts. Eineinhalb Stunden später war das Kraftpaket wieder zurück und schleppte eine Schubschiffeinheit elbaufwärts. Wahrscheinlich sollte – wie in der Vergangenheit oft praktiziert - der kurzfristige Wasseranstieg ausgenutzt werden und die Beskydy zur Unterstützung zum Einsatz kommen. Am frühen Morgen betrug der Elbepegelstand bei Schöna 103cm. Danach wurde wahrscheinlich aus der Schleuse in Usti Wasser abgelassen. Denn der Pegelstand lag zum Zeitpunkt der Vorbeifahrt um 24 cm höher. Die Beskydy wurde lange nicht gesehen. Früher war er oft Schlepphilfe für Schiffsverbände. Das 500 PS starke Schiff kündigte sich schon von weiten mit einem starken Brummen an. Es wäre schön, wenn der 1956 erbaute Heckradschlepper wieder öfter zum Einsatz kommen würde. Ob der im Ruhestand befindliche Kapitän einen Nachfolger gefunden hat, ist bis jetzt nicht bekannt. Der fast ständig niedrige Wasserstand lässt aber offensichtlich auch keine wirtschaftliche Beförderung auf der Wasserstraße zu.


DE-SN | Bad Schandau | 50.9117;14.1698 | 07.05.2018



Schneller Buchungskontakt:

+49-162-2606-139
+49-35028-8849-0

© 2018 - 2020 by Claus Schirmer.

Proudly created with Wix.com