• Claus Schirmer

Bizarre Sandsteinfelsen am Zschirnstein

Aktualisiert: 8. Okt 2018

Außergewöhnlicher Formenreichtum im ehemaligen Kreidemeer:


Das #Elbsandsteingebirge ist ein Mittelgebirge. Es hebt sich aber durch seine Formenvielfalt von den anderen Mittelgebirgen ab. In Jahrmillionenprozessen haben viele Faktoren Einfluss auf die Gestaltung genommen. Beispielhaft seien geologische Prozesse, Sedimentablagerungen und besonders das Kreidemeer erwähnt. Wer sich genau über die Entstehung informieren möchte, kann während des Urlaubes das #Nationalparkzentrum in Bad Schandau besuchen. Die Ausstellung zeigt anschaulich den Entstehungsprozess. Visuell wird das besonders durch einen Film unterstützt. (Udate: Wie die Sächsische Zeitung meldet, lädt das Nationalparkzentrum in Bad Schandau interessierte Zuhörer am 11.10.2018 um 19:00 Uhr zu einer #Zeitreise mit dem Physiker Rainer #Reichstein ein. Er führt in einer Stunde durch 90 Millionen Jahre der Entstehung der Sächsischen Schweiz. Der Eintritt ist frei.)


Besonders beim #Wandern durch die Sächsische Schweiz kommt man an vielen eigentümlichen Formen vorbei, die die Phantasie anregen und Assoziationen erwecken. Die nächste Wanderung können mal zur Abwechslung unter dem Motto #BFF (Bizarre Felsen Finden) erfolgen.


Diesmal habe ich zwei kleine Felsdurchbrüche an einem Aufstieg zum kleinen #Zschirnstein ausgewählt.


DE-SN | Reinhardtsdorf-Schöna | 50.871090,14.169509 | 17.07.2018




21 Ansichten

© 2018 by Claus Schirmer. Proudly created with Wix.com