• Claus Schirmer

Grenzüberschreitende Fahrradtour

#Fahrradtour durch die Natur der Böhmisch-Sächsischen Schweiz:


Heute gibt es wieder einmal einen Tipp für eine Fahrradtour. Sie umfasst Bergwanderungen und Abwärtsfahrten. Die Tour beginnt an den Ferienappartements Elbaussicht - Krippen, zunächst mit einer Zugfahrt mit der Linie U28 bis zur Station Mikulášovice dolní nádraží (Nixdorf). Von dort geht es mit dem Fahrrad zunächst durch das Dorf fahrend und später schiebend zum Tanzplan. Das letzte Stück ist eine kleine Herausforderung. Der Weg ist mehr als steil. Auf dem Tanzplan kann man sich mit Getränken und einem Imbiss stärken. Danach kann man vom Aussichtsturm die schöne Sicht auf die Steine der Sächsischen Schweiz und die böhmischen Berge genießen. Die Abfahrt über die Grenze nach Hertigswalde ist die Entschädigung für den mühevollen Anstieg. Vorher kommt an einer winzigen offenstehenden Kapelle vorbei. An der Gaststätte Waldhaus beginnt der Panoramaweg, der wieder mit wunderbaren Anblicken auf die Erhebungen des Elbsandsteingebirges verbunden ist. In Ottendorf beginnt eine steile Abfahrt in das Kirnitzschtal. Gemütlich geht es weiter. Ein breiter Fahrradweg, entlang der Kirnitzsch, führt an der Niederen Schleuse und der Marienquelle vorbei bis zum Grenzübergang. Der Weg steigt danach stetig und zuletzt sehr steil an und endet in der Nähe des kleinen Prebischtors. Von da an fährt man nur noch bergab bis Hřensko (Herrnskretschen). Wer mag kann noch in Schmilka im Biergarten des Mühlenhofes eine Rast einlegen, bevor es zurück bis zur Postelwitzer Fähre und zur Elbaussicht geht. Zum Schluss sind 46 km zurück gelegt.


DE-SN | Sebnitz | 50.9,14.3



0 Ansichten

© 2018 - 2020 by Claus Schirmer.

Proudly created with Wix.com