• Claus Schirmer

Hike & Bike in der Böhmisch-Sächsischen Schweiz

Aktualisiert: Juli 3

Kombinierte Fahrrad- und Wandertour von Rybniště zu den Ferienappartements Elbaussicht – Krippen über Trpasličí skála (Bärenwand), Felsenburg Falkenštejn, Rudolfův kámen (Rudolfstein):


Die Grenze zum Nachbarland ist seit Juni 2020 wieder offen. Touren durch die Böhmische Schweiz sind also erneut möglich. Aus diesem Grund ist der Tourbericht seit September 2019 überfällig.


Wie oft, erfolgte die Fahrt mit dem Zug über Rumburk bis zum Startpunkt in Rybniště. Die Tickets gab es wieder komfortabel und unkompliziert über die tschechische App Můj vlak. Die Menüführung ist in deutscher Sprache.


Anschließend führte die Tour vorbei an schönen romantischen Fachwerkhäusern über #Chřibská und #Rynartice zur Bärenwand (Trpasličí skála) auch Zwergfelsen genannt. Die kleine Attraktion befindet sich in der Nähe von #Jetřichovice. Sie wurde vom Volkskünstler Eduardo Vater um 1832 begonnen und später vom Sohn, Ernst Vater vollendet. Die Figuren stellen die 7 Zwerge und das Schneewittchen dar.


Weiter ging es teilweise fahrend und schiebend zur Burg Falkenstejn. Unten angekommen, wurde das Fahrrad angeschlossen und dann der Weg zu Fuß fortgesetzt. Die Felsenburg #Falkenštejn entstand im 14. Jahrhundert. Sie gelangte 1405 in den Besitz der Berken von Duba. In den Husittenkriegen erfolgten von da Angriffe auf die Lausitz. Danach verlor die Burg an Bedeutung und verfiel. Erst im 19. Jahrhundert sorgte die Familie Kinsky für die Zugänglichkeit und es entstand dadurch ein Wanderziel. Im Juli 2007 brannte dort eine Woche lang der Wald. Danach wuchsen die neuen Bäume und Pflanzen ohne Aufforstung von selbst. In den letzten Jahren gab es einige Diskussionen, weil die Begehbarkeit der Burg mit stabilen Stahlkonstruktionen verbessert wurde.


Nach der Besichtigung mussten knapp 200 Höhenmeter bei schwül-heißem Wetter bis zum Fuß des Rudolfsteins überwunden werden. Interessant ist, dass man lange Zeit nichts von dem Berg sieht, also kein richtiges motivierendes Zwischenziel vor Augen hat. Übrigens, von der Balzhütte (Na Tokáni) sind es nur ca. 5 km bis zum Rudolfův kámen. Leider verbrannte vor einigen Tagen ein großer Teil der Hütten. Eigentlich sollte das Ausflugsziel im letzten Jahr für 1 Mio. EUR verkauft werden. So war es in einer Annonce einer tschechischen Immobilien Firma nachzulesen. Zum Gipfel führte ein schöner, abenteuerlicher Kraxelweg. Das Fahrrad blieb wieder unten. Eine Entschädigung war dann die tolle Aussicht vom Rudolfsteijn. Zum Zeitpunkt des Besuches war Gewitterstimmung. In Krippen gab es einen großen Regenschauer. Der konnte vor dem Hintergrund des Zschirnsteins gut beobachtet werden. Am 07.10.2019 war ich nochmal auf dem Stein. Durch die Laubfärbung ist diese Jahreszeit auch empfehlenswert.


Die Rückfahrt erfolgte ohne Anstrengungen bergab in das #Kirnitzschtal und dann entlang des Flusses bis nach Bad Schandau. Wer möchte kann vorher noch im Gasthaus Buschmühle zu einer Rast einkehren.


CZ-US | Jetřichovice | 50.9,14.4 | 13.09.2019 / (07.10.2019) / 22.06.2020



60 Ansichten

Schneller Buchungskontakt:

+49-162-2606-139
+49-35028-8849-0

© 2018 - 2020 by Claus Schirmer.

Proudly created with Wix.com