top of page
  • Autorenbildelbaussicht-krippen

Mit dem Schiff von Leitmeritz nach Aussig

Aktualisiert: 5. Sept. 2023

Ein schöner Ausflug auf der Elbe entlang der nordböhmischen Landschaft von Litoměřice nach Ústí nad Labem und ein paar Tipps zu den Fahrkarten im Ústecký kraj:


Die Tour wurde schon oft ins Auge gefasst, aber aus verschiedenen Gründen nie realisiert. An einem schönen Augusttag war es dann soweit. Am Vortag erfolgte die Planung. Nachdem feststand, dass das Schiff fährt, mussten noch die Zugverbindungen ermittelt werden. Dabei ist mapy.cz eine große Hilfe. Wer am Handy oder Tablet Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen möchte, benötigt dafür allerdings die Zusatz-APP Pubtran. Sie funktioniert stets zuverlässig. Bei der Standortfreigabe wird immer diskret die nächste Haltestelle angezeigt. Beachten muss man, dass das Schiff in der Saison immer 14:25 Uhr (außer montags) ab Leitmeritz fährt. Vom 02.09. bis 31.10. verkehrt das Ausflugsschiff dann nur noch sonn- und feiertags und samstags etwas später.


Abhängig vom Startpunkt gibt es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten bei der Preisermittlung. Deshalb gehe ich etwas ausführlicher darauf ein. Klar im Vorteil sind die Urlauber, die die Gästekarte mobil oder das Deutschlandticket haben. Mit diesen Karten kann man bis Schöna kostenfrei reisen. In der U28 muss man beim Zugpersonal eine Fahrkarte bis Dolní Žleb für 0,70 EUR kaufen. Neuerdings sind die Karten auch unter dem VVO-Menü am Automaten erhältlich. Der weitere Verlauf ist vielleicht zunächst mit ein bisschen Arbeit verbunden, führt aber zu einem enormen Kostenvorteil. Man muss die APP DÚKapka installieren und sich registrieren. Übersetzt bedeutet das in etwa: „Applikation für den Verkehr in der Region Ústí nad Labem“. Anschließend kauft man sich mit der Kreditkarte eine Tageskarte für die gesamte Region. Sie kostet 170 CZK, also momentan etwa 7,13 EUR nach dem jetzigen Umrechnungskurs. Es gibt auch 50% Ermäßigungen für Kinder und Senioren 65+. Auch Familienkarten sind erhältlich. Mit der Tageskarte können dann alle Busse und Züge in der Region Aussig genutzt werden. Internationale Züge sind nicht inbegriffen. Der Vorteil bei diesem Ausflug ist, dass die Schifffahrt auf der Linie T91 ebenfalls in der Tageskarte enthalten ist. Die Fahrtkosten betragen dann pro Person für diesen Ausflug ohne Nachlass ungefähr 8,50 EUR. Ich denke, das ist eine gute Belohnung und Anreiz für umweltbewusstes Verhalten. Auch später kann die APP von Nutzen sein, wenn man bspw. in der Böhmischen Schweiz wandern oder in Aussig mit dem Bus fahren möchte. Dort gibt es Busse, die mit Barzahlung nicht nutzbar sind. In einigen Linien werden auch Kreditkarten akzeptiert. Aber ich denke, mit der APP ist man auf der sicheren Seite. Hinzu kommt, dass bei der Fahrpreisermittlung für einzelne Strecken die Tarifzonen und die Entfernung die Berechnungsgrundlagen sind. Die APP ermittelt automatisch den richtigen Fahrpreis nach der Eingabe von Start und Ziel.


Wer keine Gästekarte mobil hat, kauft sich das Elbe-Labe-Ticket für 24,00 EUR oder eine Familienkarte für 34,20 EUR. Auch hier ist die Schifffahrt inkludiert.


Die Fahrt begann mit ein paar kleinen Hindernissen. Obwohl in der App der VVO bei P+R noch 14 freie Parkplätze angezeigt wurden, gab es keine mehr. Wahrscheinlich waren einige Sensoren defekt. Deshalb fuhren wir zurück, parkten am Bahnhof Krippen und stiegen dort in die U28 ein. Leider hatte der Zug Verspätung. Die Anschlusszüge in Děčín und Ústí nad Labem fuhren ebenfalls später. Dadurch konnten wir das Ziel doch noch erreichen. Vom Bahnhof Litoměřice město muss man bis zur Anlegestelle ungefähr 700 m laufen. Auf mapy.cz hatte ich vorher ein Café in der Nähe der Schiffsabfahrt entdeckt. Es befindet sich im alten Bahnhof. Der Besuch lohnte sich. Der Kaffee und das Kuchenangebot waren sehr gut. Eine flotte und freundliche Bedienung sowie das entsprechende Ambiente rundeten das Angebot angenehm ab. Vor dem Bahnhof befindet sich eine alte Dampflok und eine Modellbahnanlage, die das alte Leitmeritz darstellt.


Das Schiff kam pünktlich und wir hatten Glück, denn wir konnten oben, auf dem überdachten Deck sitzen. So waren wir der Sonne nicht zu stark ausgesetzt. Auch ein kräftiger Wind sorgte für Abkühlung. Auf dem Schiff erfolgte ein Angebot an Getränken und kleinen Speisen. Akzeptiert wurden CZK, EUR oder Kartenzahlungen.


Während der Fahrt hatte man Ausblicke auf die schöne Böhmische Landschaft. In Lovosice passierten wir die Schleuse. Zum Ausflug gehörte auch ein kleiner Abstecher zum Žernosecké jezero. Manche nennen ihn auch Pistian See. Unterwegs fanden dann einige Begegnungen mit kleinen Booten statt. Es gab viele schöne Häuser an den Ufern der Elbe zu sehen. Erwähnenswert ist die Vorbeifahrt am neu renovierten Bad, Koupaliště Brná. Es verfügt auch über Thermalbecken und war an dem heißen Sommertag sehr gut besucht.


Am Ausflugstag war der Wasserstand unter 1,50 m. Deshalb lag das Fahrtende im Hafen von Vaňov. Vor dem Anlegen hatte man noch einen schönen Blick auf die Burg Schreckenstein. Auch die Schleuse von Aussig war zu sehen. Sie heißt Zdymadlo Střekov. Normalerweise passiert das Schiff sie und legt danach in der Nähe des Hauptbahnhofes von Ústí nad Labem an. Durch das vorzeitige Fahrtende standen Busse bereit. Sie wurden für den Transfer in die Nähe des Hautbahnhofes genutzt.


Die Rückfahrt erfolgte dann mit dem Zug von Aussig nach Krippen. In Děčín war der Umstieg in die U28 notwendig.

CZ-US | Leitmeritz | 50.53408,14.131799 | Besuch am 22.08.2023 und Beitrag am 01.09.2023




Comentarios


bottom of page