• Claus Schirmer

Natur erleben und Sonne tanken

Aktualisiert: Feb 10

Ein Spaziergang in Kleinhennersdorf mit Panoramasicht:


Ende Januar 2021 gab es im oberen Elbtal seit langer Zeit relativ viel Schnee. Allerdings war ein ständiger Wechsel zwischen Schnee und Regen sowie tauen und frieren zu verzeichnen. Am letzten Tag des Monats schien dann endlich die Sonne und der Himmel war blau. Das Wetter lockte uns förmlich nach draußen.


Von den Ferienappartements Elbaussicht – Krippen liefen wir entlang der Straße nach Kleinhennersdorf. Der Weg über den Kellerfelsen schien zu gefährlich. Je höher der Weg aus dem Tal heraus führte, um so kräftiger schien die Sonne. Übrigens, der obere Teil von Krippen wird von einigen Leuten das „Rheumatal“ genannt, weil dort meist wenig Sonnenschein ist.


In Kleinhennersdorf angekommen, liefen wir die Neue Bauerngasse entlang und hatten einen schönen Ausblick auf die umliegenden Ortschaften, Steine und Berge.


Für den Rückweg hatten wir den Täppichsteig gewählt. Er führt zunächst an Feldern und einer Pferdekoppel vorbei und dann nach unten, in Richtung Bad Schandau. Er endet an der Bornfähre.

Vorher fällt der Blick auf ein neu gebautes Haus im modernen Stil, direkt an der Elbe. Die Bewohner werden einen schönen Elbblick haben.


DE-SN | Kleinhennersdorf | 50.906391,14.145855 | 31.01.2021 und 06.02.2021



Schneller Buchungskontakt:

+49-162-2606-139
+49-35028-8849-0

© 2018 - 2021 by Claus Schirmer.

Proudly created with Wix.com